My Ladyboy Cupid

Ladyboy-Dating auf MyLadyboyCupid

Ladyboy Dating beschränkt sich nicht mehr auf ein paar Transen angezogene Männer mit einer Vorliebe für jemand anderen!

In den letzten 6-7 Jahren ist Ladyboy-Dating immer beliebter geworden. Transgender-Frauen sind in allen Lebensbereichen sichtbarer geworden. Soziale Medien, die ein großes Publikum erreichen und mit „Sofort dies“ und „Sofort das“ ein großer Antrieb für eine liberalere gesellschaftliche Haltung gegenüber Transfrauen waren.

Ladyboys sind auch im Westen sichtbarer geworden, zum Beispiel mit Tourneen im Ladyboy-Kabarett Shows in Europa und den USA. Dann, mit immer mehr Besuchern in Thailand und den Philippinen, die als wahre „Heimat“ der Ladyboys und Trans-Pinay, das Bewusstsein für das „dritte Geschlecht“ ist weiter gestiegen. Ganz zu schweigen von der Verbreitung bekannter Dating-Sites wie My Ladyboy Cupid.

Die Erstellung dieser Websites hat Wunder für die Trans-Dating-Szene bewirkt. Täglich schließen sich mehr Trans-orientierte Männer denn je Ladyboy-Dating-Sites an, um nach ihrer idealen Trans-Frau zu suchen.

Wenn Sie in die Geschichte zurückblicken möchten, können Sie leicht feststellen, dass es Transfrauen seit Tausenden von Jahren gibt. Gehen Sie zurück zu den antiken griechischen oder römischen oder chinesischen Gesellschaften, und Sie werden Hinweise auf Männer finden, die sich entweder als Frauen verkleidet oder präsentiert haben. Kaiser und andere hochrangige Männer oder Soldaten hatten oft Transfrauen oder Geliebte. Transgender zu sein hatte in der Antike oft einen besonderen Status und man kann dies in einigen der indianischen oder pazifischen Inselgesellschaften sehen. Menschen des "dritten Geschlechts" in solchen Gesellschaften werden für ihre Fähigkeit verehrt, sowohl die männliche als auch die weibliche Psyche zu verstehen.

In den letzten 6-7 Jahren ist Ladyboy-Dating immer beliebter geworden.

Manche Leute sind verwirrt über Ladyboy-Dating

Obwohl mehr Männer offen mit Ladyboys ausgehen, gibt es immer noch einige unter uns, die sich nicht ganz sicher sind oder sich nicht sicher sind, was es bedeutet, eine Transfrau zu sein. Tatsächlich denken manche Leute, dass es eine Wahl oder eine Phase der Aufmerksamkeitssuche ist, ein Ladyboy zu sein. Im Laufe der Geschichte hat dies immer Anlass zur Sorge gegeben, wenn Männer sich in Frauenkleidern verkleiden und sich als weiblich präsentieren.

Jüngste (dh in den letzten 30-40 Jahren) wissenschaftliche und soziale Forschungen haben zweifelsfrei bewiesen, dass das Ladyboy-Sein keine Lifestyle-Entscheidung oder eine vorübergehende Modeerscheinung ist. Ein Ladyboy zu sein bedeutet, dass die betreffende Person Transgender ist und eher mit Geschlechtsdysphorie lebt. Eine solche Dysphorie tritt auf, wenn eine Person eine Diskrepanz zwischen ihrer physischen Erscheinung, ihrem Geist und ihrer emotionalen Einstellung hat. Kurz gesagt, ein Ladyboy kann einige männliche Eigenschaften haben, ist aber emotional und temperamentvoll weiblich. Für diejenigen, die noch keine Transfrau kennengelernt haben, hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, Ihren perfekten Ladyboy zu finden.

Ein Ladyboy kann auch als Transgender oder Transperson bezeichnet werden. Das Wort wurde vor etwa 30 Jahren geprägt, um bestimmte „Männer“ in Thailand oder The . zu beschreiben Philippinen, die männliche und weibliche Tendenzen hatten, sowohl zu einer „Dame“ als auch zu einem „Jungen“. Der Begriff Transgender kam später. Die Vorsilbe "Trans" stammt eigentlich aus dem Lateinischen und bedeutet quer oder durch. Transgender bedeutet daher „geschlechtsübergreifend“. Dementsprechend werden Ladyboys von vielen als teils männlich und teils weiblich oder irgendwo in der Mitte der beiden Hauptgeschlechter angesehen.

Dabei sind Ladyboys und Transgender keine neuen Phänomene, die von jüngeren Generationen geschaffen wurden. In der Antike hatte es einen einzigartigen Status, ein Ladyboy oder eine Transe zu sein. Tatsächlich wurden Ladyboys in vielen Gesellschaften der pazifischen Inseln oder der indianischen Ureinwohner der USA wegen ihrer Fähigkeit, das Beste aus der weiblichen und der männlichen Psyche zu vereinen, hoch angesehen.

Bezüge zu Ladyboys erscheinen auch in altgriechischen, römischen oder chinesischen Gesellschaften. Hochgestellte Gemeindeführer oder Generäle hatten oft Ladyboys oder Transliebhaber. Sie können sehen, dass von den vielen Eunuchen, die die Konkubinen des Kaisers bewachen sollten, ein hoher Prozentsatz als „besonderer Typus“ von Frauen auch einen Platz im Schlafzimmer hatte.

Die Namen für Ladyboys haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt

Im Laufe der Jahre wurden für Ladyboys unterschiedliche Begriffe verwendet. Leider sind einige dieser Begriffe abwertend, da sie die Vorurteile widerspiegeln, die für die meisten Minderheiten in der Gesellschaft gelten.

Ladyboys wurden in der Vergangenheit unter anderem als "She-Male" oder "Girls with Dicks" bezeichnet, obwohl diese Begriffe aus der Transporno-Branche stammen. In den letzten 40-50 Jahren, als Wissenschaftler und Soziologen mehr über Ladyboys verstanden haben, wurden Labels wie Crossdresser, Transvestiten, Transsexuelle, Transen, Transfrauen, T-Mädchen, Transgenderfrauen und Transpinay verwendet. Transgender oder Transfrauen sind derzeit die bevorzugten Begriffe, obwohl Ladyboys für die meisten am einfachsten zu verstehen und zu verstehen ist.

Ladyboys können reich oder arm sein und aus allen Gesellschaftsschichten kommen

Es ist interessant, dass das Ladyboy-Sein nicht auf die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder einem sozialen Status, auf einen Beruf oder auf die akademischen Fähigkeiten beschränkt ist. Ladyboys können Automechaniker oder Fabrikarbeiter, medizinisches Personal oder Friseur sein. Es gibt keine festgelegten Anforderungen, um Trans zu sein. Einige Ladyboys kommen aus reichen Stadtfamilien, andere sind arm und kommen aus ländlichen Gebieten.

Egal, aber es ist mittlerweile allgemein anerkannt, dass es genetisch bedingt ist, ein Ladyboy zu sein. Es kann nicht mit so lächerlichen Ideen wie der „Konversionstherapie“ geändert werden, die versucht, die sexuelle und geschlechtliche Orientierung durch eine „Bestrafungstherapie“ zu ändern.

Ladyboys gibt es in allen Formen und Größen

Es gibt immer noch zwei Probleme, über die viele verwirrt bleiben, wenn sie über Ladyboys sprechen. Erstens haben viele Ladyboys nie größere Operationen wie Brust- oder Genitaloperationen. Sie werden weibliche Hormone wie Östrogen einnehmen, um ihr weibliches Aussehen zu verbessern, aber das war's. Andere Ladyboys haben Brustimplantate und rekonstruktive Genitaloperationen, möchten eine funktionierende Vagina haben und als "vollständige Frau" angesehen werden. Im Gegenteil, manche Ladyboys lassen sich nur an der Brust operieren und behalten ihre Penisse. Möglicherweise bei der sexuellen Aktivität als besonderer Unterschied zu genetischen Frauen.

Unabhängig von Ihren Vorlieben freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass My Ladyboy Cupid ein vollständiges Spektrum an schönen Thai Ladyboys verfügbar und auf dem neuesten Stand… was hindert dich also daran, dich jetzt als Mitglied anzumelden?

Die beste Ladyboy-Dating-Site © 2021 MyLadyboyCupid